Anleitung: Beantragung des neuseeländischen Working Holiday Visum

Enthält Werbelinks

Auf dieser Seite erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du dein neuseeländisches Working Holiday Visum beantragst.

Hinweis vorab/Wichtig: Bei den nachfolgenden Screenshots und Hilfestellungen werden Musterangaben verwendet. Bitte trage natürlich IMMER deine eigenen Daten ein und beantworte alle Fragen wahrheitsgemäß selbst. Ansonsten kannst Du Probleme bei der Einreise bekommen. Wir geben hier lediglich Hilfestellung und versuchen das Antragsformular verständlicher zu machen, es handelt sich aber nicht um Visa-Beratung. 

Tipp: Beachte, dass es sich bei der Eingabe der Reisepass-Nummer immer nur um die Zahl 0 handelt. Niemals um den Buchstaben O. Falls Du aus Versehen den Buchstaben O eingibst, kann es sein, dass dein Visum ungültig wird und Du nicht einreisen darfst!

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Working Holiday Visum Neuseeland

Das Visum kann seit einiger Zeit nur noch online beantragt werden, eine Beantragung auf dem Postweg ist nicht mehr möglich. Beginne mit der Beantragung deines Working Holiday Visum daher auf dieser Seite:

https://www.immigration.govt.nz/new-zealand-visas

und tippe „Germany Working Holiday“ bzw. “Austria Working Holiday” in die Suchbox ein. 

Alternativ kannst du über folgende Links auch direkt auf die richtige Unterseite einsteigen:
Deutsche: https://www.immigration.govt.nz/new-zealand-visas/apply-for-a-visa/about-visa/germany-working-holiday-visa 
Österreicher: https://www.immigration.govt.nz/new-zealand-visas/apply-for-a-visa/about-visa/austria-working-holiday-visa

Bevor Du nun deinen Visumsantrag erstellen kannst, benötigst Du einen User-Account für den online Service. Daher klicke bitte zuerst auf „apply now“ und dann auf den Button „log in or create account“:
 

Auf der nachfolgenden Seite findest du unter „New users“ einen kleinen Link „create an account“. Klicke diesen bitte an:

Es öffnet sich dann ein Fenster, welches die weiter unten abgebildete Maske zur Registrierung enthält. Diese füllst Du bitte entsprechend aus, um deinen persönlichen Log-In zu erstellen (aber natürlich mit deinen eigenen Daten):

Dieses Fenster sollte bei dir genauso oder zumindest ähnlich aussehen (das gilt auch für alle weiteren Screenshots).

Vorsicht!
Bevor Du nun gleich mit dem Ausfüllen beginnst, stelle bitte zuerst sicher, dass Du auch eine Kreditkarte zur Hand hast, denn am Ende des Formulars benötigst Du zur Bezahlung deines Visums eine gültige Kreditkarte (VISA oder Mastercard). Es gibt keine alternative Zahlungsmöglichkeit! Falls Du keine eigene Karte hast, kannst Du dir z.B. hier ohne irgendwelche Gebühren und dauerhaft völlig kostenlos eine VISA Card machen lassen:
https://n26.go2cloud.org/aff_c?offer_id=27&aff_id=8284&url_id=207&aff_sub=bpwe

Für alle, die bereits eine Kreditkarte haben, kann es direkt weitergehen. Achte darauf deinen Namen exakt so zu schreiben, wie er in deinem Reisepass steht. Änderungen können später nicht mehr vorgenommen werden. Außerdem musst Du dir einen User Name (Benutzername), ein persönliches Passwort, sowie eine Sicherheitsfrage mit passender Antwort ausdenken (Beispiel siehe oben im Screenshot). Diese Daten solltest Du dir alle notieren, da Du sie später evtl. wieder benötigst. Lese die Terms of Use und bestätige dies mit einem Haken im Kästchen. Klicke nun auf -Register-. Innerhalb der nächsten 5 Minuten bekommst Du nun eine Bestätigungs-Mail zugeschickt. Falls nichts kommt, schaue bitte zuerst in deinem Spam Ordner nach!

Nachdem Du deine Bestätigungsmail erhalten hast, wurde dein Benutzername und Passwort automatisch angelegt. Kehre nun wieder zur ersten Seite zurück:
https://www.immigration.govt.nz/new-zealand-visas/apply-for-a-visa/about-visa/germany-working-holiday-visa

Klicke erneut „apply now“ und dann auf den Button „log in or create account“. Logge dich nun in der Box mit deinen Daten ein. 

Du siehst nun eine Länder-Übersicht und den jeweiligen Status „open“ oder „closed“. Der Button für Germany sollte immer „open“ sein, da es wie gesagt für Deutschland keine Stückzahl-Limitierung gibt. Das Working Holiday Visum kann von Deutschen immer und jederzeit beantragt werden. Klicke nun auf die Box „Germany“, und auf der nächsten Seite auf den Button „apply now“.

Wie Du nun siehst, ist die Antragsstrecke in 4 große Teilbereiche aufgegliedert: „Personal“, „Health“, „Character“ und „WHS specific“ (WHS steht dabei für „Working Holiday Scheme“ und meint letztendlich das Working Holiday Visum).

Visum-Antrag Bereich „Personal“

Scrolle nach unten und fülle nun zuerst deine „personal details“ aus:

Anschließend deine „adress“ und „contact details“:

Achte darauf, dass du bei „immigration adviser“ NO anklickst. Es sei denn, du hast einen solchen Adviser gegen Gebühr beauftragt dir beim Antrag des Visums zu helfen. Dies sollte aber in der Regel nicht der Fall sein, erst recht nicht bei dir, denn du liest ja hier unsere kostenlose Anleitung und machst alles selbst ;) 

Communication method sollte unbedingt „Email“ sein. Auf dem Postweg kommt es nur zu unnötigen Verzögerungen beim Antrag. Außerdem solltest du nun (wie weiter oben schon darauf hingewiesen) unbedingt deine Kreditkarte bereithalten.

Klicke nun zur Sicherheit zuerst auf –save- um deine Angaben zu speichern, und anschließend auf –next- um zum nächsten Abschnitt zu gelangen.

Hier geht es nun um deine Reisepass Daten und ein zweites Identifikations Dokument, z.B. Führerschein (Drivers License), Geburtsurkunde (Birth Certificate) oder Personalausweis (National ID). Geburtsurkunde würden wir nicht empfehlen, da du diese sonst mit nach Neuseeland nehmen müsstest. Wähle daher lieber Führerschein oder Personalausweis, je nachdem was du mitnehmen möchtest. Und klicke anschließend wieder auf –next-.

Hier geht es nun um „Industry“ und „Occupation“.

Hierzu folgende Erklärungen:
Industry: Hier sollst du den Hauptbereich auswählen, in welchem du normalerweise arbeitest, bzw. bis jetzt die meiste Arbeitserfahrung gesammelt hast. Hast du noch nie gearbeitet, z.B. weil du gerade erst deine Schule beendet hast, kannst du dieses Feld auch leer lassen, es ist nicht verpflichtend auszufüllen.

Occupation: Hier geht es dann um die genaue Job-Bezeichnung, welche du in den letzten 12 Monaten hauptsächlich ausgeführt hast. Du kannst auch „Student“ auswählen, bzw. „not stated“ (falls du die letzten Jahre gar nichts gemacht hast).
 

Visum-Antrag Bereich „Health“

Per Klick auf den Button –next- gelangst du nun in den 2. Großen Bereich „Health“. Hier geht es nun um deine Gesundheit. Hier solltest du alle Fragen wahrheitsgemäß mit „no“ beantworten können. Falls nicht, erkläre bitte in der dafür vorgesehenen Box, was genau auf dich zutrifft.

Beantwortest Du auch nur eine dieser Fragen mit „Yes“ wirst Du auf jeden Fall zunächst von der neuseeländischen Botschaft kontaktiert werden. Es werden dann evtl. Untersuchungen oder Dokumente nötig oder das Visum wird sogar abgelehnt. 

Per Klick auf –next- kommen wir zu Schritt 3, dem „Character Bereich“.

Visum-Antrag Bereich „Character“

Im Bereich „Character“ geht es v.a. um deine Vergangenheit.

Auch hier solltest du wieder alle Fragen wahrheitsgemäß mit „no“ beantworten können, es sei denn es trifft etwas anderes auf dich zu. 

„Have you been charged“ beudetet übersetzt übrigens „ob du unter Anklage stehst“.

Und „have you been convicted“ bedeutet „wurdest du bereits verurteilt“.

„Are you currently under investigation“ bedeutet so viel wie „wird aktuell in irgendeiner Sache gegen dich ermittelt“.

Klicke anschließend wieder auf –next-, um zum 4. und vorerst letzten Abschnitt „Working Holiday Specific“ zu gelangen.

Visum-Antrag Bereich „Working Holiday Specific“

Hier kommen nun abschließend ein paar kurze Fragen, welche speziell für das Working Holiday Visum relevant sind.

Die erste Frage klärt ab, ob du bereits einmal ein Working Holiday Visum für Neuseeland erhalten hast. WICHTIG: es kommt nicht darauf an, ob du dieses dann auch wirklich genutzt hast oder nicht. Es geht darum, ob du schon einmal eines beantragt hast, ganz egal, ob du dann letztendlich wirklich nach Neuseeland gefahren bist oder nicht. Denn man bekommt das Visum nur 1x im Leben genehmigt. Hattest du also bereits ein Visum und musst hier „ja“ ankreuzen, endet dein Antrag.

Achtung: die nächste Frage ist nun die Falle für alle, die kein Englisch können ;) denn statt bislang „no, no, no“ ist hier zur Abwechslung mal „yes“ die ideale Antwort. Denn es geht darum, ob du genügend finanzielle Mittel für deine Neuseeland Reise in der Rückhand hast.

Die nächste Frage bzgl. deinem „geschätzten Einreisedatum“ nach Neuseeland ist nicht verbindlich – keine Sorge! Das Datum ist nur eine ungefähre Angabe und Du musst später nicht exakt an diesem Datum einreisen. Wir empfehlen ja auch ZUERST dein Visum zu beantragen, und erst danach deine Flüge zu buchen. Du kannst also deinen Einreisetag jetzt auch noch gar nicht zu 100% wissen. Von daher gibst du hier ein Datum an, welches grob deinen aktuellen Reiseplänen am nähesten kommt.

Tipp: Du hast ab der Bestätigung deines Visums genau 12 Monate Zeit um nach Neuseeland einzureisen. Erst ab dann laufen deine 12 Monate Aufenthaltszeit in Neuseeland. Der hier angegebene Termin spielt also weiter keine Rolle!

Beantworte auch die restlichen Fragen wahrheitsgemäß, also ob du schon mal in Neuseeland warst (z.B. als Tourist). Keine Sorge, hier gibt es keine richtige oder falsche Antwort, sowohl yes als auch no ist hier in Ordnung ;) und gib an, ob du alle Bedingungen des Visums erfüllst. 

„Sufficient funds“ bedeutet, dass Du ausreichend finanzielle Mittel nachweisen kannst. Wie dies funktioniert wurde ja im vorherigen Kapitel „Bedingungen für das Working Holiday Visum“ schon erklärt. 

„Outward Ticket“ bedeutet Rückflugticket und die Frage zielt darauf ab, ob Du dir die Rückreise nach Hause leisten kannst. Diese Frage ist unbedingt mit –Yes- zu beantworten. Zusätzlich zu den aktuell 4200 NZ$ für die „sufficient funds“ musst Du also nochmal zusätzlich einen weiteren Geld-Betrag nachweisen können (ca. genügend Geld was ein Rückflug von Neuseeland nach Deutschland kostet). Alternativ kannst du auch einfach bereits ein Rückflug-Ticket besitzen.

Tipp: Falls Du eines unserer speziellen Neuseeland Open Return Tickets buchst, benötigst Du keinen extra Nachweis mehr und bleibst zudem flexibel! Denn dein Rückflug ist dann bereits bezahlt und auf dem Ticket bestätigt. Dies kannst du einfach vorzeigen. Trotzdem kannst du deinen Rückflug später flexibel nutzen :)

Klicke anschließend auf -save-. Du siehst nun exakt die gleiche Seite nochmal, allerdings mit anderen Buttons unten. Hier sollte nun ein Button namens „submit“ (abschicken) auftauchen. Wenn du sicher bist, dass du alles korrekt eingegeben hast, klicke nun auf –submit-.

Anschließend darfst du nochmal eine ganze Reihe an Bedingungen und Regeln lesen, und diese alle als verstanden und akzeptiert mit „yes“ markieren.

ACHTUNG: Auch wenn es so aussieht, Du bist noch NICHT fertig! Dein Antrag wird erst bearbeitet, sobald Du die Bezahlung durchgeführt hast! Vorher schaut deinen Visum-Antrag niemand an ;) Klicke daher bitte am besten jetzt gleich auf –Pay Now-.

Es öffnet sich dann ein Fenster mit der Überschrift „Paying for Your Application“. Es wird dir der aktuelle Preis mitgeteilt. Darunter klickst Du auf den Link –proceed to secure payment site-, und gibst auf der nächsten Seite bei „Payer Name“ den Namen des Zahlenden ein, also wahrscheinlich deinen eigenen Namen und klickst auf –OK-. Es öffnet sich dann das letzte Fenster deines Visum-Antrags, das Kreditkarten-Fenster. Die Zahlung wird fällig ;) Gib hier nun bitte deine Kreditkarten Daten an. Klicke auf –pay-, dann hast Du es geschafft! Herzlichen Glückwunsch :)

Achtung: NUR 1X AUF DEN BUTTON -PAY NOW- KLICKEN! Es kann zwar einen Augenblick dauern bis die Daten geladen sind, aber bitte klicke auf gar keinen Fall ein zweites Mal auf diesen Button, sonst wird der Betrag unter Umständen zwei Mal von deiner Kreditkarte abgebucht!

Ob dein Antrag erfolgreich war, erfährst Du in der Regel schon ca. 5 Tage später per E-Mail. Falls es eventuell Rückfragen gibt kann es wesentlich länger dauern. Spätestens nach 4 Wochen erhältst Du in jedem Fall eine Nachricht.

Die Bestätigungs-Mail, welche du nun erhalten wirst, ist (sobald dein Antrag genehmigt wurde) dein Visumsnachweis, genauer genommen die sogenannte „Client Number“, die nur aus Ziffern besteht (Bsp: 28455968). 

Beachte: Das Visum ist nur für den Pass gültig, mit dem Du das Visum beantragt hast! 

Werbe-Hinweis und Disclaimer: In diesem Artikel befinden sich Affiliate-Links. Klickst du auf solche Links und bestellst/buchst bei dem jeweiligen externen Verkäufer/Anbieter ein Produkt, dann erhalten wir hierfür ein Werbeentgelt/Provision. Für dich entsteht kein Nachteil oder Mehrkosten und wir verwenden auch grundsätzlich keine Werbelinks zu Partnern, deren Leistungen wir selbst für nicht gut empfinden. Diese Links dienen der finanziellen Unterstützung unseres Blogs, den wir dir als Leser gebührenfrei zur Verfügung stellen.