Steuernummer + Erstattung

Zurück zur Übersicht

Kanadische Social Insurance Number (SIN) beantragen

Kurz vorweg: Im englischsprachigen Kanada heißt diese Nummer SIN (Social Insurance Number) und im französischsprachigen Bereich nennt man sie NAS (Numéro d`Assurance Sociale). Beides ist jedoch exakt das Gleiche, lass dich also bitte von den zwei verschiedenen Namen nicht verwirren. 

Wozu benötige ich die kanadische SIN überhaupt?

Die Social Insurance Number (SIN) braucht man, um Lohn/Einkommen in Kanada erhalten zu können. Wer einem offiziellen Job nachgehen möchte, muss, um die Lohnzahlungen erhalten zu können, eine solche Nummer besitzen. Der potenzielle Arbeitgeber wird dich bei deinem Einstellungsgespräch auch um die Vorlage dieser Nummer bitten. Der Arbeitgeber kann dann automatisch die Steuersumme von deinem verdienten Lohn an den kanadischen Staat abführen. Was dann noch übrig bleibt und wie man sich die Steuern teilweise wieder zurückholen kann, folgt im nächsten Kapitel („Alles zum Thema Work&Travel Steuern in Kanada“) noch ausführlicher.

Schritt-für-Schritt Anleitung zur Beantragung einer kanadischen SIN

Die SIN kann per Post oder persönlich vor Ort beantragt werden. Am besten erledigt man dies vor Ort in einem Service Canada Office. Das ist eine staatliche Einrichtung, die den Zugang zu staatlichen Dienstleistungen erleichtern soll (ganz nebenbei bemerkt eine sehr vorbildliche Sache!). 

In nur 3 Schritten kommst Du zu dieser Nummer:

  1. Du suchst dir ein Service Canada Office in oder in der Nähe deiner Ankunftsstadt aus. Eine Suchfunktion, wo überall Filialen von Service Canada sind, findest Du auf der offiziellen Website: http://www.servicecanada.gc.ca/tbsc-fsco/sc-hme.jsp?lang=eng 
  2. In die ausgewählte Filiale bringst Du deinen Reisepass sowie deine mit dem WHV erteilte Arbeitsgenehmigung (Work Permit) mit. Die Beantragung ist schnell passiert und man kann sich die SIN Nummer sogar direkt notieren. Beim Verlassen des Büros hat man die Nummer also schon in der Hand. 
  3. Die eigentliche SIN-Karte (als offizieller Nachweis für die Nummer) wird dir dann ca. nach 7-10 Tagen per Post zugeschickt. Du kannst entweder die Adresse deines nächsten Hostels/Gastfamilie/Arbeitsstelle angeben oder auch die Adresse des Service Canada Offices selbst. In diesem Falle kannst Du die Karte dann einfach beim Service Canada Office persönlich abholen (ist meistens einfacher als irgendwohin zuschicken lassen).

Beachte: manchmal kommt es vor, dass ein Arbeitgeber nicht nach der SIN Nummer fragt. Hier solltest Du auf jeden Fall vorsichtig sein, nicht dass es sich bei diesem Job möglicherweise um „Schwarzarbeit“ handelt. Du riskierst bei einer nicht offiziell angemeldeten Beschäftigung nicht nur deine Aufenthaltsgenehmigung, sondern würdest auch z.B. bei einem Arbeitsunfall nicht versichert sein und keine sonstigen Rechte haben (z.B. wenn dir kein Lohn überwiesen wird). 

Beachte: Als Work&Traveller bekommst Du eine befristete SIN (erkennt man daran, dass die Nummer vorne mit einer 9 beginnt). Außerdem ist das genaue Ablaufdatum (richtet sich nach deinem Work Permit) auf der SIN Karte vermerkt. Daher ist es unmöglich über die genehmigte Zeit des Working Holiday Visums hinaus zu arbeiten, da jeder Arbeitgeber auf der Karte sofort einsehen kann, wann deine Arbeitserlaubnis abläuft.