Steuernummer + Erstattung

Zurück zur Übersicht

Alles zum Thema Work&Travel Steuern in Neuseeland

Enthält Werbelinks

Muss ich bei Work&Travel in Neuseeland Steuern zahlen?

Um in Neuseeland überhaupt einer Arbeit nachgehen zu können, benötigst Du wie gerade schon festgestellt eine Inland Revenue Department Nummer (IRD). Für jede Art von Lohn (sogar für etwaige Zinsen auf deinem neuseeländischen Girokonto), musst Du dann Steuern an den neuseeländischen Staat abführen. 

Hinweis: Wenn Du ohne IRD Number arbeitest, werden dir trotzdem Steuern von deinem Lohn abgezogen und zwar ein deutlich höherer Prozentsatz, die sogenannte „non-declaration rate“. Erledige dies also so schnell wie möglich nach deiner Ankunft.

Kann ich meine gezahlten Steuern zurückholen?

Deine gezahlten Steuern kannst Du dir bei Work&Travel in Neuseeland leider im Normalfall nicht mehr zurückholen. Das Nachbarland Australien zum Beispiel erstattet den Backpackern am Jahresende alle gezahlten Steuern ausnahmslos wieder zurück wofür nur eine kurze australische Steuererklärung abgeben werden muss. Für Neuseeland gilt dies leider nicht. Hier bekommt man i.d.R. nichts mehr zurück.

Für den Fall, dass Du es dennoch versuchen möchtest, haben wir ein Formular von unserem Steuer-Partner Taxback für dich parat. Wenn Du dieses Formular ausgefüllt zurücksendest, kann Taxback für dich zunächst völlig kostenlos und unverbindlich berechnen, ob und wie viele Steuern Du überhaupt zurückbekommen würdest. Erst danach kannst Du dich dann entscheiden, wie Du weiter vorgehen möchtest. Falls Du deine Steuern dann über Taxback zurückholen möchtest, regelt Taxback alles Weitere für dich und erinnert dich auch gegebenenfalls an Fristen, etc. Du erhältst dann, sobald die Steuererklärung vom neuseeländischen Staat bearbeitet wurde, deine Steuern (falls es eine Rückerstattung gibt) auf dein Konto ausgezahlt. Hierfür fällt zwar eine geringe Gebühr für Taxback an, aber es wird dir viel Papierkram und Mühe erspart und Du kannst dir sicher sein, dass auch wirklich alle Erfordernisse korrekt eingehalten werden und Taxback den Maximalbetrag für dich rausholt.

Wann startet und endet das neuseeländische Steuerjahr?

Das neuseeländische Steuerjahr endet immer am 31. März. D.h. um deine gezahlten Steuern wieder zu bekommen, musst Du immer zum 31. März deine Steuererklärung machen. Und zwar auch, wenn Du noch länger bleiben willst!

Bsp. zur Erklärung: Du bist am 01. Februar 2020 in Neuseeland angekommen und hast seitdem bereits etwas gearbeitet. Du möchtest die 12 Monate aber voll ausnutzen und noch bis Februar 2021 bleiben. Dann musst Du insgesamt 2 Steuererklärungen abgeben. Nämlich eine am 31. März 2020 für den Zeitraum 01. Februar 2020 bis 31. März 2020 und dann noch eine zweite, wenn Du dein Auslands-Jahr beendest, hier z.B. im Februar 2021.
 
Steuererklärungen sind also immer abzugeben:

  1. zum 31.03. jeden Jahres, egal wie lange man schon da ist, bzw. noch bleibt, und
  2. wenn Du deinen Aufenthalt endgültig beendest, egal wann das der Fall ist

Werbe-Hinweis und Disclaimer: In diesem Artikel befinden sich Affiliate-Links. Klickst du auf solche Links und bestellst/buchst bei dem jeweiligen externen Verkäufer/Anbieter ein Produkt, dann erhalten wir hierfür ein Werbeentgelt/Provision. Für dich entsteht kein Nachteil oder Mehrkosten und wir verwenden auch grundsätzlich keine Werbelinks zu Partnern, deren Leistungen wir selbst für nicht gut empfinden. Diese Links dienen der finanziellen Unterstützung unseres Blogs, den wir dir als Leser gebührenfrei zur Verfügung stellen.