Allgemeine Geschäftsbedingungen von BackpackerPack


Diese Website (inkl. zugehöriger Unterdomains wie australien.backpackerpack.de, neuseeland.backpackerpack.de, kanada.backpackerpack.de und trips.backpackerpack.de) wird betrieben von:

BackpackerPack GmbH
Masspforte 2
63762 Grossostheim
Deutschland

Geschäftsführer: Christof Hock
Registergericht: Amtsgericht Aschaffenburg
Registernummer: HRB 11312

Diese wird nachfolgend als Betreiber oder BackpackerPack bezeichnet. Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Kunden von BackpackerPack. BackpackerPack ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen e inschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den noch gültigen, alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

Gültigkeit der AGB, Wirkungsumfang und gesonderte Regelungen

BackpackerPack bietet unterschiedlichste Produkte und Dienstleistungen an. BackpackerPack kann sowohl als Reisebüro, Reiseveranstalter oder Portalbetreiber auftreten und handeln. Für jedes Produkt bzw. Dienstleistung ist die Funktion von BackpackerPack daher jeweils anders zu bewerten. Für jeden der möglichen Fälle existieren folglich separate, ausführliche Bedingungen, die alle für den betreffenden Fall wichtigen Details regeln. Nachfolgend finden sich entsprechende Regelungen bzw. Verweise auf die entsprechenden gesonderten Bedingungen.


I. „Work&Travel Informations-Paket“

1. Vertragsabschluss
Durch Eingabe von Angaben zur Person und Anklicken des Buttons „Jetzt bestellen“ gibt der Kunde eine Willenserklärung ab (Antrag nach §145 BGB), mit deren Annahme (nach §147 BGB) durch BackpackerPack ein Kaufvertrag (nach §433 BGB) zu Stande kommt. Sobald die Bestellung bei BackpackerPack eingeht, erhält der Kunde eine E-Mail, die den Zugang seiner Bestellung bei BackpackerPack bestätigt. Das Betätigen des Buttons „Jetzt bestellen“ ist für den Kunden verbindlich und verpflichtet zur Zahlung des angegebenen Betrags. Der Vertragspartner des Kunden ist ausschließlich BackpackerPack. Zur Annahme einer Bestellung ist BackpackerPack in keinem Falle verpflichtet und behält sich Irrtum und Zwischenverkauf ausdrücklich vor.

2. Zahlungsbedingungen und Preisgestaltung
2.a BackpackerPack akzeptiert für seine Informations-Pakete folgende 3 Zahlungsarten (gilt nicht für andere angebotene Leistungen, insbesondere nicht für Flüge):

Vorkasse per Überweisung: Die Bezahlung des Kunden erfolgt per Überweisung auf das angegebene Geschäftskonto von BackpackerPack. Details zur Zahlung und Kontodaten erhält der Kunde per E-Mail innerhalb von 24 Stunden nach der Bestellung. Sollten durch eine Überweisung aus dem Ausland auf das Konto von BackpackerPack Gebühren anfallen, sind diese vom Käufer zu tragen. BackpackerPack behält sich das Recht vor, die Ware erst dann zu versenden, wenn die Zahlung vollständig eingegangen ist.

Zahlung per Paypal: Die Zahlung des Gesamtbetrages kann auch über die verschlüsselte Website von PayPal.com erfolgen. Hierzu muss der Käufer bereits angemeldeter Kunde bei Paypal sein, oder ein neues Konto bei Paypal eröffnen. Der komplette Zahlungsvorgang wird von Paypal abgewickelt. Paypal ist somit für die gesamte Abwicklung der Zahlung verantwortlich. Bei erfolgreicher Zahlung erhält der Kunde eine Bestätigung von PayPal. BackpackerPack wird ebenfalls von der vollständigen Zahlung in Kenntnis gesetzt. Erst nachdem Paypal die Zahlungsbestätigung an BackpackerPack gesendet hat, versendet BackpackerPack die bestellte Ware.

Zahlung per Kreditkarte (Abwicklung über Paypal): Kreditkarten-Zahlungen erfolgen über die verschlüsselte Website von PayPal.com. Es werden folgende Kreditkarten-Typen akzeptiert: Visa, Mastercard und American Express. Der komplette Zahlungsvorgang wird von Paypal abgewickelt. Paypal ist somit für die gesamte Abwicklung der Zahlung verantwortlich. Bei erfolgreicher Zahlung erhält der Kunde eine Bestätigung von PayPal. BackpackerPack wird ebenfalls von der vollständigen Zahlung in Kenntnis gesetzt. Erst nachdem Paypal die Zahlungsbestätigung an BackpackerPack gesendet hat, versendet BackpackerPack die bestellte Ware.

2.b Die Zahlung muss spätestens 14 Tage nach Abschluss des Kaufvertrages erfolgen, ansonsten befindet sich der Käufer automatisch (auch ohne ausdrückliche Mahnung) in Zahlungsverzug. Nach §433 BGB ist der Käufer verpflichtet BackpackerPack den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen. Bei Zahlungsverzug ist BackpackerPack zur Erhebung einer angemessenen Mahngebühr berechtigt. Die auf der Website angezeigten Preise verstehen sich inklusive der Kosten für Verpackung und den Versand der Produkte. Es fallen keine weiteren Kosten an. Sämtliche Preis- und Gebührenangaben sind (egal ob auf der Website, in Angeboten, innerhalb der Kunden-Kommunikation oder an anderen Stellen), sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, immer als Angabe pro Person zu verstehen.

3. Lieferung und Verzug der Lieferung
BackpackerPack bemüht sich alle bestellten Produkte so schnell wie möglich zu versenden. In der Regel beträgt die Versandzeit 2-4 Tage. BackpackerPack ist jedoch nicht an die Einhaltung dieser Zeit gebunden. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde im Verzug der Annahme ist. Im Fall eines Annahmeverzugs hat der Käufer BackpackerPack alle hiermit verbundenen Mehraufwendungen zu ersetzen. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des Produkts geht erst mit der Übergabe auf den Käufer über. Liefer- und Leistungsfristen verlängern sich für BackpackerPack angemessen bei Störungen aufgrund höherer Gewalt und anderer, von BackpackerPack nicht zu vertretender Hindernisse, soweit solche Hindernisse, wie z.B. Störungen bei der Eigenbelieferung, Streiks, Betriebsstörungen, etc., auf die Lieferung oder Leistung von BackpackerPack von nicht nur unerheblichem Einfluss sind. Die gelieferten Waren bleiben bis zu deren vollständigen Bezahlung im Eigentum von BackpackerPack. Die Lieferung durch BackpackerPack erfolgt unter Vorbehalt, dass BackpackerPack selbst richtig und rechtzeitig beliefert wird und die eventuell fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten hat. Schadensersatz, auch bei verspäteter oder unvollständiger Lieferung ist ausgeschlossen. Falls einzelne Bestandteile nicht mehr vorrätig sind und mit nicht unerheblichem Aufwand nicht mehr bestellt werden können, behält sich BackpackerPack das Recht vor, eine Teillieferung zu versenden.

4. Widerrufsrecht und Widerrufsfolgen
Der Käufer kann seine Vertragserklärung innerhalb 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder, wenn ihm die Sache vor Fristablauf überlassen wurde, durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB i. V. m. § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV, sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an oben genannte Anschrift. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen dem jeweiligen Leistungserbringer zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Ist es dem Kunden nur noch möglich, die von BackpackerPack erbrachte Leistung, nur noch teilweise oder in verschlechtertem Zustand zurückzugeben, behält sich BackpackerPack das Recht vor, die Rückgewährung seinerseits nur noch teilweise oder gar nicht zurück zu gewähren. Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr von BackpackerPack zurückzusenden. Der Käufer hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls (z.B. bei Falschlieferung, die von BackpackerPack zu vertreten ist), ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Käufer abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Käufer mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für BackpackerPack mit deren Empfang. Bei dem im Work&Travel Info-Paket, mittels CD, gelieferten Handbuchs handelt es sich um ein digitales Buch, auch e-book genannt. Bei e-books besteht aufgrund der besonderen Beschaffenheit kein Widerrufs- bzw. Rückgaberecht. Es besteht somit auch kein Rückgaberecht i.S.d. Fernabsatzgeschäfts. Jede ausgelieferte CD wird mit einem Code versehen, der dem Käufer persönlich und eindeutig zuzuordnen ist. Jeder Code wird nur ein einziges Mal vergeben. Die CD wird demnach nach Bestellung durch den Käufer speziell für diesen angefertigt. Somit besteht für die CD kein Widerrufs- bzw. Rückgaberecht. Es besteht somit auch kein Rückgaberecht i.S.d. Fernabsatzgeschäfts. Der mitgelieferte Stromadapter, Checklisten und andere sonstige Bestandteile, verstehen sich als gratis Zugabe. Somit kann bei Rücksendung eines Bestandteils des Gesamtpaketes, oder des kompletten Paketes keinerlei Rückerstattung erfolgen, auch nicht teilweise. Eine Ausnahme zu dieser Regelung stellt die von BackpackerPack freiwillig angebotene "Geld-zurück-Garantie" dar. Der Kunde erhält die Möglichkeit seinen geleisteten Betrag (maximal jedoch 29,90 Euro) zurückzuerhalten, sofern er nach der Lektüre des gelieferten elektronischen Handbuchs, sowie nach Verwendung des restlichen Paketes, immer noch mit einer sogenannten "Work&Travel-Voll-Organisation" reisen möchte. Voraussetzung hierfür ist, dass die jeweilige Organisation von BackpackerPack als solche akzeptiert wird. Der Kunde hat die Möglichkeit sich vor Bestellung bei BackpackerPack über die aktuell akzeptierten Organisationen informieren zu lassen. Unterlässt er dies, behält sich BackpackerPack das Recht vor, die Auszahlung der 29,90 Euro zu verweigern, sofern die Organisation nicht akzeptiert wird. Außerdem kann BackpackerPack das Vorweisen eines Beleges durch den Kunden verlangen, auf welchem ersichtlich wird, dass der Kunde bei der jeweiligen Organisation verbindlich gebucht hat und die Buchung erst mindestens 1 Tag nach Erhalt des von BackpackerPack gelieferten Paketes erfolgte. Die Bekanntgabe, dass der Kunde bei einer Organisation buchen möchte, hat min. 3 Tage vor Buchung bei dieser durch den Kunden an BackpackerPack zu erfolgen. Hält der Kunde diese Frist nicht ein, bzw. hat der Kunde im Zeitpunkt der Bekanntgabe schon bei einer Organisation g ebucht, kann keine Rückerstattung erfolgen. Eine anderweitige Rückerstattung des Kaufpreises kann nicht erfolgen, und auch nicht eingeklagt werden.

5. Gewährleistung
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Für Schadensersatzansprüche gelten jedoch folgende besondere Bedingungen für Schadensersatzansprüche: Schadensersatzansprüche des Käufers wegen offensichtlicher Sachmängel der gelieferten Ware sind ausgeschlossen, wenn er BackpackerPack den Mangel nicht innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Zugang der Ware anzeigt. Die Haftung von BackpackerPack auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund (insbesondere bei Verzug, Mängeln oder sonstigen Pflichtverletzungen), ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für die Haftung von BackpackerPack wegen vorsätzlichen Verhaltens oder grober Fahrlässigkeit, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz. BackpackerPack übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der im Work&Travel Info-Paket enthaltenen Informationen. Für etwaige Schäden, egal ob körperlicher, finanzieller, oder anderer Art, die durch die hier bereitgestellten Informationen, das Befolgen von Tipps, oder anderem Verhalten, das aus der Lektüre des Werkes resultieren, entstehen, übernimmt BackpackerPack grundsätzlich keine Haftung. BackpackerPack behält sich das Recht vor, Fragen, die im Rahmen des 24-Monate Frageservice gestellt werden, nicht zu beantworten, wenn sie bereits im BackpackerPack-Handbuch beantwortet wurden, bzw. der Zusammenhang der gestellten Frage mit dem Thema Work&Travel nicht zu erkennen ist. BackpackerPack übernimmt keine Haftung für eventuelle Schäden, bzw. Nachteile, die aus dem Befolgen der gegebenen Antworten entstehen. BackpackerPack ist ausdrücklich nicht verpflichtet andere Stellen zu informieren (z.B. Polizei, Krankenwagen, etc.), wenn BackpackerPack mittels des 24-Monate-Frageservice ein Notruf mitgeteilt wird, bzw. um Hilfe gebeten wird. BackpackerPack kann nicht für falsche Antworten, bzw. Nicht-Antworten in irgendeiner Form haftbar gemacht werden. Eine zeitliche Bestimmung für das Beantworten von Fragen ist nicht festgelegt. Für nicht rechtzeitige Antworten kann BackpackerPack ebenfalls nicht haftbar gemacht werden, es ist keine Regel-Antwort-Zeit festgelegt.

6. Urheberrecht
Das von BackpackerPack angebotene Work&Travel Info-Paket, mit allen seinen Bestandteilen, ist urheberrechtlich geschützt und darf nur mit vorheriger Zustimmung des Autors/Urhebers bzw. BackpackerPacks vervielfältigt oder in jeglicher Form weiterverarbeitet werden. Auskünfte, sowie Kontaktdaten des Autors können bei BackpackerPack unter der obigen Anschrift eingeholt werden. Eine nicht vorher ausdrücklich genehmigte und somit illegale Weitergabe kann strafrechtlich verfolgt werden. Jegliches Kopieren, Weiterverarbeiten, kommerzielles Nutzen, Veröffentlichen oder Weiterverkaufen der Arbeit, komplett oder in Ausschnitten, ist nur mit schriftlicher und vorheriger Genehmigung des Autors gestattet. Sämtliche Logos und Abbildungen, sowohl der Produkte, als auch sämtliche anderen Abbildungen auf dieser Website sind ebenfalls urheberrechtlich geschützt. Die verwendeten Produkt-Abbildungen können vom Original abweichen. Mit dem Kauf des Work&Travel Info-Paketes werden keine Urheber-, bzw. sonstigen Schutzrechte am Inhalt auf den Käufer übertragen. Der Käufer ist lediglich dazu berechtigt, den gelieferten Inhalt zu eigenen Zwecken zu nutzen. Er ist aber nicht berechtigt, den Inhalt im Internet, in Intranets, in Extranets, Foren, Informationsseiten, eigenen Homepages, als Druckversion in Bibliotheken bzw. Büchereien (auch nicht Schulen oder sonstigen öffentlichen Einrichtungen), oder Infotheken, oder in sonstiger Art und Weise an Dritte (Freunde, Verwandte, Bekannte, etc.) zur Verwertung zur Verfügung zu stellen oder in irgendeiner Weise zugänglich zu machen. Eine öffentliche Wiedergabe oder sonstige Weiterveröffentlichung oder eine gewerbliche Vervielfältigung des Inhalts, komplett oder nur in Ausschnitten wird ausdrücklich untersagt. Der Kunde darf Urheberrechtsvermerke, Markenzeichen und andere Rechtsvorbehalte im abgerufenen Inhalt nicht entfernen. Die gleichen Urheberrechte gelten auch für die, mittels CD, gelieferten Bilder. Bei diesen handelt es sich nicht um lizenzfreie Bilder. Die Rechte an den Bildern bleiben beim Urheber bzw. BackpackerPack. Eine Weitergabe an Dritte, oder Veröffentlichung egal welcher Art ist nicht gestattet, auch nicht auf privaten Websites. Ein Anfertigen von Kopien des gelieferten Informationspaketes, insbesondere des Handbuchs auf CD, durch den Käufer ist nicht gestattet. Fertigt der Käufer Kopien zu dem Zweck des Weiterverkaufs an, macht er sich strafbar und verstößt gegen Urheberrechte. Der so handelnde Käufer ist, je nach Umfang der Weiterverkäufe dazu verpflichtet, die Mittel, die BackpackerPack dadurch entgangen sind, herauszugeben, sowie die Zinsen für die entgangenen Mittel. Der Zinssatz beträgt i.S.v. § 288 BGB hierfür 5 Prozentpunkte über dem Basiszinsatz. Außerdem behält sich BackpackerPack das Recht vor, von dem Kunden, der illegale Kopien weiterverkauft, bzw. auch für jede Veröffentlichung eine zusätzliche Gebühr für jeden einzelnen Weiterverkauf, als Entschädigung zu beanspruchen. Die Höhe dieser Gebühr richtet sich nach dem Umfang und Art der Weiterverbreitung. Bei Veröffentlichungen richtet sich diese Gebühr auch nach der Anzahl der Personen, denen es durch die Veröffentlichung ermöglicht wurde, auf die veröffentlichten Informationen zuzugreifen. Es ist dabei irrelevant, ob die Kopien gegen Entgelt oder entgeltfrei weitergegeben werden. Die vorhergehenden Regelungen greifen also insbesondere auch dann, wenn Teile bzw. das komplette Info-Handbuch, bzw. andere Bestandteile des Paketes im Internet zum Download bereitgestellt werden, bzw. in Textform auf Websites wiedergegeben werden. Bei Wiedergabe auf Websites richtet sich die BackpackerPack zustehende Entschädigung nach der Anzahl an Personen, die auf die Website zugegriffen haben. Das Logo von BackpackerPack und insbesondere der Produktname „BackpackerPack“ bzw. die Bezeichnung "Selbstorganisationspaket" unterliegen ebenfalls dem Urheberrecht von BackpackerPack und dürfen unter keinen Umständen ohne vorherige Zustimmung durch BackpackerPack von Dritten verwendet werden. Die Marke BackpackerPack ist eine beim zuständigen Markenamt eingetragene, geschützte Marke, die BackpackerPack durch den Markeninhaber per Vertrag zur Verfügung gestellt wird. Markeninhaber der Marke BackpackerPack ist Christof Hock. Die genauen Kontaktdaten zum Markeninhaber können bei BackpackerPack erfragt werden. Im Falle einer Verletzung jeglicher Art der Markenrechte kann sowohl BackpackerPack als auch der Markeninhaber Ansprüche gegenüber dem Verletzer bzw. seiner Gehilfen geltend machen.

7. Haftung
BackpackerPack kann in keinem Fall für Schäden haftbar gemacht werden, die dem Käufer durch falsche Informationen in dem Work&Travel Info-Paket oder an anderer Stelle entstanden sind. Für die unbefugte Kenntniserlangung von persönlichen Nutzerdaten durch Dritte (z. B. durch einen unbefugten Zugriff von "Hackern" auf die Datenbank) haftet BackpackerPack nicht. BackpackerPack übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der im Work&Travel Info-Paket (Handbuch, Checklisten, etc.) enthaltenen Informationen. Für etwaige Schäden, egal ob körperlicher, finanzieller, oder anderer Art, die durch die hier bereitgestellten Informationen, das Befolgen von Tipps, oder anderem Verhalten, das aus der Lektüre des Werkes resultiert, entstehen, übernimmt BackpackerPack grundsätzlich keine Haftung. BackpackerPack kann ebenso nicht dafür haftbar gemacht werden, dass Angaben und Informationen, welche die Nutzer selbst Dritten zugänglich gemacht haben, von diesen missbraucht werden. Der im Work&Travel Info-Paket enthaltene Stromadapter wird nicht von BackpackerPack hergestellt. Es wird daher von BackpackerPack keinerlei Haftung für die Funktion des Stromadapters übernommen. Auch für Schäden an Körper oder Eigentum des Käufers, der durch den Stromadapter entsteht, wird keine Haftung übernommen. Für eventuelle Verletzungen, die beim Öffnen des BackpackerPacks entstehen, wird keine Haftung übernommen. Für eventuelle körperliche Schäden, die durch unsachgemäße Anwendung der im BackpackerPack mitgelieferten Bestandteile (z.B. CD als Spielzeug), entstehen, übernimmt BackpackerPack ebenfalls keine Haftung. Auch für alle anderen Broschüren, Formulare, ist nur der jeweilige Herausgeber verantwortlich. Für den Inhalt dieser Beigaben übernimmt BackpackerPack keine Haftung. Für das korrekte Öffnen der Dateien auf CD (auch des elektronischen Handbuchs), ist der Käufer selbst verantwortlich. Kann der Käufer die Daten auf der CD nicht auslesen, übernimmt BackpackerPack hierfür keine Haftung. Eine fehlerhafte Lieferung liegt nicht vor, sofern die CD bei Erhalt durch den Kunden nicht fehlerhaft war.

8. Sonstiges
Die Abtretung von Rechten und Ansprüchen aus einem über die Bestellung zu Stande gekommenen Vertrag bedarf der vorherigen Zustimmung der anderen Vertragspartei. Dies gilt nicht für die Abtretung von Kaufpreisansprüchen. Nachträgliche Ergänzungen oder Änderungen von Verträgen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für einen etwaigen Verzicht auf das Schriftformerfordernis. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, wird für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag als ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz von BackpackerPack vereinbart. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. BackpackerPack ist jedoch auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

II. Vermittelte Reise-Leistungen

In den meisten Fällen der auf dieser Website angebotenen Produkte/Dienstleistungen tritt BackpackerPack als Vermittler auf. BackpackerPack vermittelt Leistungen von spezialisierten Drittanbietern. Dies ist u.a. bei Produkten wie Flugtickets oder Versicherungen der Fall (keine abschließende Aufzählung).


Die ausführlichen Bedingungen (Allgemeine Vermittlungsbedingungen), welche Grundlage für solche Leistungen sind, können jederzeit online abgerufen werden unter: http://www.backpackerpack.de/vermittlungsbedingungen.php

III. Veranstalter-Leistungen

In einigen wenigen Fällen der auf dieser Website angebotenen Produkte/Dienstleistungen tritt BackpackerPack nicht als Vermittler, sondern als Reiseveranstalter der jeweiligen Leistung auf. Dies ist u.a. bei Produkten wie den mehrtägigen Work&Travel Starter Packages oder geführten Backpacking Trips der Fall (keine abschließende Aufzählung).


Die ausführlichen Bedingungen welche Grundlage für solche Reisen sind (Reisebedingungen), können jederzeit online abgerufen werden unter,
für Starter Packages: http://www.backpackerpack.de/veranstaltungsbedingungen.php für geführte Backpacking Trips: http://trips.backpackerpack.de/agb/

IV. Andere Leistungen

IV.a Andere Leistungen externer Anbieter

BackpackerPack bietet auf seinem Webportal weitere Leistungen anderer Anbieter an. Dies können z.B. Werbeangebote und Empfehlungen für diverse Produkte/Dienstleistungen im Zusammenhang mit Work&Travel Reisen sein (z.B. Bankkonto, Hilfe bei Steuerrückerstattung, Übersetzungsleistungen, usw.). Sollten Vereinbarungen notwendig sein, werden diese jeweils von BackpackerPack oder vom anbietenden Unternehmen bei der jeweiligen Produktbeschreibung zur Verfügung gestellt. Bei manchen Links kann es sich um Partner-Links (auch Affiliate Links) handeln. BackpackerPack erhält im Falle, dass über einen solchen Link eine Leistung erbracht wird, eine Vergütung des jeweiligen Partnerunternehmens.

IV.b Andere Leistungen in eigenem Namen

BackpackerPack bietet diverse Produkte/Dienstleistungen in eigenem Namen und auf eigene Rechnung an, sowie u.a. das BackpackerPack Info-Paket zum selbst organisieren von Work&Travel Reisen (keine abschließende Aufzählung). Alle Bedingungen sind diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen im vorangehenden Abschnitt „Work&Travel Informations-Paket“ zu entnehmen.

V. Datenschutzbestimmungen

Die Nutzung der Webangebote von BackpackerPack unterliegt den gültigen Datenschutzbestimmungen. BackpackerPack hat hierfür ausführliche Regelungen getroffen, welche im Bereich Datenschutzbestimmungen nachgelesen werden können, jederzeit online abrufbar unter: http://www.backpackerpack.de/datenschutz.php

Stand: 05.05.2017